Hamburg Ballett John Neumeier

Im Zuge der TUSCH-Partnerschaft bietet das HAMBURG BALLETT verschiedene spannende Angebote für seine Hamburger Partnerschule an. Die Schülerinnen und Schüler erhalten neben geführten Besuchen des Ballettzentrum Hamburg – John Neumeier und der Hamburgischen Staatsoper die Möglichkeit, diverse Vorstellungen des HAMBURG BALLETT auf der Bühne der Staatsoper zu besuchen. Sie lernen so das Repertoire der Compagnie kennen und können sich anschließend im Unterricht mit unterschiedlichen Aspekten der Stücke auseinandersetzen. Darüber hinaus bekommen die Schüler bei Besuchen von Bühnenproben individuelle Einblicke in die Entstehungs - und Weiterentwicklungsprozesse eines Balletts. Dazu gehören neben dem Training auch die Besichtigung der Kostüm – und Bühnenbildwerkstätten der Hamburgischen Staatsoper. Abseits der Publikumsmassen gewinnen die Schüler so einen Eindruck des Arbeitsaufwandes der hinter der Aufführung eines großen Balletts steckt. Bei speziellen Einführungsveranstaltungen werden die Schülerinnen und Schüler auf Inhalt, Geschichte und choreografische Entstehung der Stücke vorbereitet. Durch die umfangreiche Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Werk wird ihnen der Einstieg in das Ballett erleichtert.
Das HAMBURG BALLETT soll jedoch nicht nur eine schulferne Institution bleiben. Bei Schulbesuchen mit den Tänzern können die Schüler persönliche Fragen stellen und mit den sonst so fernen Darstellern abseits der großen Bühne ins Gespräch kommen. Vorstellungs – und Probenbesuche sollen die Schüler auf dieses Aufeinandertreffen vorbereiten.

 

StS Goethe Schule Harburg
 

Joomla templates by Joomlashine