St. Pauli Theater

„Der Hamlet von St. Pauli“ war das erste Theaterprojekt, welches das St. Pauli Theater im Rahmen des TUSCH-Projektes realisierte. Seitdem sind dem Theater die Schüler und Lehrer deren Partnerschule, der Stadtteilschule am Hafen - Standort St. Pauli – ans Herz gewachsen. Jedes Mal sind die Vorstellungen dieser ungewöhnlichen Schauspieler – auch aufgrund ihrer Begeisterung - für das Publikum und das ganze Team des Hauses ein ganz besonderes Erlebnis und eine Bereicherung. Denn bei diesen Aufführungen gehört die Bühne des St. Pauli Theaters nicht Stars wie Ulrich Tukur oder Ben Becker, sondern den Schülern von St. Pauli, und die stehen ihren großen Vorbildern zumindest an Enthusiasmus in nichts nach!

Auch in diesem Jahr wird die Zusammenarbeit fortgesetzt. Nach dem schon genannten „Hamlet“, der „Heiligen Johanna von der Davidstraße“, dem „Othello von der Hafenstraße“, „Maria Stuart auf der Großen Freiheit“und dem Live-Hörspiel „Krieg der Welten“ wird diesmal der Shakespeare-Klassiker „Romeo und Julia auf der Reeperbahn“ das Thema sein. Ein Stück über verbotene Liebe, die Gewalt von Eltern über ihre Kinder, Dünkel und Vorurteile, das tödlich endet.

 

in Partnerschaft mit :  

Stadtteilschule am Hafen (St. Pauli)

noch kein Statement

Joomla templates by Joomlashine